Verwaltung Keller – Betriebsführung – 18.11.20

Date / date / Datum

18th November 2020

Time / heure / Zeit

08:30

location / lieu / Kursstandort / luogo del corso

Verwaltung Keller und Getränkebetriebe

Das Modul ist für Teilnehmer, die das WSET® Niveau 2 in Weine bestanden haben, oder die gleichwertige Kenntnisse demonstrieren. Es wird dringend empfohlen, dass Teilnehmer die Niveau 3 in Weine Qualifikation vor der Anmeldung für diesen Kurs absolviert haben.

Der Kurs richtet sich an alle, die eine mindestens dreijährige Erfahrung in der Restaurant, Bar, Hotel oder Catering haben. Der Teilnehmer wird in den Prozess der fortschreitenden oder bereits fortgeschritten sind, um leitender Funktion innerhalb der Abteilung und muss mehr über die verschiedenen Methoden der Umsatzsteigerung, die Überwachung aktuellen Verkaufs im Hinblick auf die Verbesserung des Geschäfts “unter dem Strich” in der Zukunft zu lernen.

Die einzelnen Modulen können als separate “Workshops” oder als Teil eines Kurses mit laufende Beurteilung miteinander kombiniert werden.

Was wird geboten?

Das Modul “Verwaltung Keller und Getränkebetriebe” ermöglicht den Teilnehmer das Verständnis und die notwendigen Fähigkeiten, um einen Keller mit verschiedene Standorte und individuel spezifizierten Temperaturen für die Lagerung von Wein, Bier und anderen Getränken zu verwalten. Obwohl andere sind wahrscheinlich für die Tag-zu-Tag Kelleroperationen verantwortlich. Die Umsetzung der Lager Bestellung und Stockrotation, sowie die Haltbarkeit von Getränken gewährleisten. Erklärung des Verwaltungsprozess von Lieferantenverträgen um die Organisation zugute zukommen, unter Berücksichtigung der verschiedenen Faktoren, die Aktionen bei den Lieferanten informieren. Die geltenden Rechtsvorschriften in Bezug auf Alkohol und alle Vorschriften in Bezug auf die Lizenz (Patente) die gelten im Land.

Lernziele

Nach Abschluss des Moduls wird ein Teilnehmer in der Lage sein:

  • Die Übewachung der Umsetzung einer Keller und Lagerverfahren, um:

    1. die entsprechenden Rechtsvorschriften und Strategien eines Unternehmens entsprechen
    2. die Gewährleistund der Qualität der Getränkeprodukte
  • Eine Ausbildung im Keller und Lagerverfahren für alle Teammitglieder und andere Mitarbeiter umsetzten, die gelegentliche Aufgaben in diesen Bereich haben.
  • Die Umsetzung der Lagerbestellungen und Rotationsverfahren kontrollieren, um die Haltbarkeit von Getränken zu maximieren
  • Keller und Getränkevorräte auf einer regelmässigen Basis prüfen
  • Die Bedeutung aller Mitglieder des Food und Beverage Teams bei der Annerkennung von Problemen bei Keller und Getränkenbestand erklären
  • Die Art der Probleme erklären, die durch Audits hervorgehoben werden können, die schwerwiegend genug sind, um eine persönliche Intervention zu erfordern
  • Den Verwaltungsprozess von Lieferantenverträgen erklären, wie die Organisation zugute kommen kann, unter Berücksichtigung der verschiedenen Faktoren, die Aktionen der Lieferanten informieren
  • Die Gesundheits-, Sicherheits- und Hygienevorschriften und Verfahrensregeln erklären, im Bezug auf Keller und Getränkelageroperationen
  • Den Wein- und Spirituosenimport sowie den Adminstrativen Prozess um eine Lizenz zu erhalten erklären können
  • Zusammenfassung der verschiedenen Lagerverfahren für die häufig verwendeten Getränkeprodukten, um deren Qualität zu erhalten
Um die Beverage & Food Operations Management Qualifikation zu erwerben, die Kandidaten werden die folgende Punkte erfüllen müssen:

Die Beverage und Food Operations Management Bewertung bezieht sich auf:

  1. Modul Advanced Weinservice
  2. Entwicklung von Weinkarten und Getränkekarten
  3. Performance Analyse für Weinkarten und Getränkekarten
  4. Keller und Getränkebetriebe verwalten

Mit Erfolg die folgende die folgende Bewertungen absolvieren

  • Projekt – eine Weinkarte entwickeln
  • Kontinuerliche Bewertung für jedes einzelne Modul
  • Portfolio des Lernens und der Nachweis der Kompetenzen bewertet

Benötigte Vorkenntnisse: – WSET® Niveau 3 Award in Wines oder ein entsprechendes Erfahrungsniveau ist bevorzugt.

Zeitlicher Aufwand: – Zur Durcharbeitung des gesamten Lernstoffs sollten Sie mindestens 40 Stunden einplanen. Diese sollten sollten sich aufteilen auf der Zeit im Kurs und das Selbststudium. Der Kurs sollte mindestens 6 Stunden und nicht mehr als 8 Stunden umfassen. Für das Forschungsprojekt sollten Sie ungefähr 32 Stunden einplanen

Qualifikation – Beverage and Food Operations Management Certificate

Nach erfolgreichen Abschluss der folgende Module wird die Qualifikation vergeben:

  • WSET® Niveau 3 in Weine
  • WSET® Niveau 2 in Spirituosen
  • Modul – Advanced Weinservice
  • Getränkelisten entwickeln die Menüs ergänzen
  • Performance Analysis für Weinkarten und Getränkekarten
  • Keller und Getränkebetriebe verwalten
Progression Routes – Weiterführendes Studium:

WSET® Niveau 3 in Weine: – Dieser Kurs richtet sich an Personen, die tiefer in die Welt der Weine eintauchen möchten und bietet ein eingehendes Verständnis der Faktoren, die sich auf Typ, Qualität und Preis auswirken. Nach Abschluss des Kurses werden Sie Weine richtig bewerten und Ihr Verständnis nutzen können, um zuverlässige Empfehlungen auszusprechen

Sorry, Event Expired

location / lieu / Kursstandort / luogo del corso

Places / places / Plätze 7 (7 Left)
  • Mittelstrasse 14C
  • Biel
  • Switzerland

Schedule / déroulement / Kursablauf

  • 18th November 2020
    08:30 - 16:30
Share This Event
ADD TO YOUR CALENDAR
error: Content is protected !!